Carosseriefachmann/-frau Fachrichtung Fahrzeugbau

Nach diesem Bildungsgang verfügen Sie über das fachtechnische Wissen als wichtige Ansprechperson im Unternehmen und gegenüber Kunden. Sie führen Kalkulationen durch, klären technische Machbarkeiten und können Anlagen herstellen und instandhalten.

Arbeitsgebiet

In ihrer Fachrichtung sind Carrosseriefachleute Spezialistinnen und Spezialisten für komplexe Aufgaben. Sie leiten Mitarbeitende an und haben eine hohe Verantwortung im Betrieb.

Zielpublikum

Als Carrosseriefachmann /-frau verfügen Sie über zusätzliches fachtechnisches Wissen, die dazu notwendigen handwerklichen Fertigkeiten und die Handlungskompetenzen, die Sie zu einer wichtigen Ansprechperson in der Unternehmung und auch gegenüber von Kunden machen.

Voraussetzungen

Für die Zulassung zum Bildungsgang Carrosseriefachmann /-frau Fachrichtung Fahrzeugbau benötigen Sie einen anerkannten Berufsabschluss EFZ oder eine gleichwertige Vorbildung.

Lerninhalte

Pflicht-Theorie praxisorientiert
Auftragsbezogene Kalkulationen durchführen
Technische Machbarkeiten klären
Anlagen herstellen und instandhalten
Pflicht-Praktikkurse
Prüfungen
Auftragsbezogene Kalkulation (Abschlussprüfung mit Testat)
Zertifikatsprüfung zu Pflicht-Theorie und Praktikkursen

Lehrmittel

Der Aufwand für die Lehrmittel ist in den Kurskosten nicht eingerechnet.

Abschluss

Die Auszeichnung Carrosseriefachmann /-frau Spenglerei wird erteilt wenn

  • die Verbandszertifikatsprüfung bestanden ist
  • die Abschlussprüfung im Kompetenzbereich „Auftragsbezogene Kalkulation“ bestanden ist

Dies sind die Zulassungsbedingungen für die vernetzte Berufsprüfung zum Carrosserie-Werkstattleiter mit eidg. Fachausweis, Fachrichtung Spenglerei:

  • Abgeschlossene Grundbildung Carrosseriespenglere/-in EFZ
  • Zertifikat Werkstattkoordinator /-in im Carrosseriegewerbe
  • Zertifikat Carrosseriefachmann /-frau Fachrichtung Spenglerei
  • 3 Jahre Berufspraxis

Kosten/Finanzierung

Die Kosten verstehen sich inkl. Material und externe Kurse, jedoch ohne Prüfungsgebühren, Lehrmittel und Wahlpflichtkurse: Pro Semester CHF 2750.–.

Die Subjektfinanzierung sieht vor, dass Absolvierende von Bildungsgängen mit eidg. Abschlüssen auf Stufe Berufsprüfungen, finanziell unterstützt werden. Unabhängig vom Wohnkanton haben Teilnehmende Anrecht auf 50% der Kosten, für eidgenössische Berufsprüfungen sind dies maximal CHF 9500.–, für höhere Fachprüfungen maximal CHF 10500.–. Unabhängig vom Prüfungserfolg beantragen die Teilnehmenden die Rückerstattung direkt beim Bund. Eine Vorfinanzierung ist auf Antrag beim Bund möglich.
Ist Ihr Ziel die eidg. Prüfung zum Carrosseriewerkstattleiter/-in Fachrichtung Fahrzeugbau zu absolvieren? In diesem Fall haben Sie bereits für die Vorbildung Anrecht auf die Unterstützung.

Downloads

Laden Sie jetzt die Präsentation herunter

Organisation

Unterrichtstage
Pflichttheorie, praxisorientiert: alle zwei Wochen, jeweils samstags
Pflicht-Praktikkurse: je nach Dauer Montag bis Donnerstag nach speziellem Programm
Kurszeiten
alle zwei Wochen, jeweils von 09.00 bis 16.15 Uhr

Während den Zofinger Schulferien findet kein Unterricht statt.

Broschüre

Weitere Informationen zur Ausbildung Carosseriefachmann/-frau Fachrichtung Fahrzeugbau finden Sie in unserer Broschüre.

Broschüre (PDF)

Broschüre per Post bestellen.

Start 29. August 2020

Kursnummer
20.4125
Dauer
21 Monate
Tag(e) und Zeit(en)
Sa, 09.00 – 16.15 Uhr
(jede 2. Woche)
Kosten
CHF 11’000.-
Lehrmittel
ca. CHF 200.-
Anmeldeschluss
3. August 2020
Abschluss
Verbandszertifikat Carrosseriefachmann /-frau Fahrzeugbau
Ort
Bildungszentrum Zofingen

Freie Plätze vorhanden

Infoanlass Carrosseriefachmann/ -frau Fachrichtung Fahrzeugbau

5. März 2020

19:00 Uhr

Mehr

Das sagen ehemalige Teilnehmende

«Die Weiterbildung hat mich auf ein höheres Level gebracht. Ich verstehe jetzt die Abläufe in meinem Betrieb. Ich werde die Weiterbildung zum Carrosseriefachmann ebenfalls hier machen.»

Jan Menth, aus dem Bildungsgang Werkstaatkoordinator

«Die Weiterbildung Zofingen ist dank der kompetenten Fachpersonen optimal für mich. Ich bin derart zufrieden, dass ich hier bereits die Weiterbildung zur Werkstattkoordinatorin plane.»

Rose Suter, aus dem Bildungsgang Carrosseriefachfrau Fachrichtung Lackiererei/Spenglerei

Blog

blog image

Fahrzeuge, 3. Juli 2019, Gerrit Künzel

Praxiserfahrung für die Werkstattkoordinatoren

Beitrag lesen

blog image

News, 4. Juli 2019, Christine Wernli

Neu und ungewohnt: Veranstaltungsformat «Zenit»

Beitrag lesen

blog image

News, 3. Juli 2019, Christine Wernli

Noch mehr Nutzen: Neuer Auftritt und neue Webseite

Beitrag lesen

Dazu passende Weiterbildung

Werkstattkoordinator/-in im Carrosseriegewerbe

Infoabend

09.03.2019

Dipl. Betriebsleiter/-in Carrosserie

Infoabend

05.03.2020

Ich berate Sie gerne

Karriereberatung
Unsicher, wie es bei Ihnen beruflich weitergehen soll? Dann nutzen Sie unsere neue Karriereberatung: Gerrit Künzel, Mitglied der Leitung Weiterbildung, bespricht mit Ihnen gern die besten Weiterbildungsoptionen. Basis dafür sind Ihr Lebenslauf, Ihre Vorbildung, Ihre Vorlieben, Stärken und Wünsche.

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin unter karriereberatung@bwzofingen.ch