Was ist ein Mikrozertifikat? - Weiterbildung Zofingen

Was ist ein Mikrozertifikat?

post thumbnail

News, 25. Mai 2023, Isabel Matter

Der Begriff «Mikrozertifikat» macht in Bildungskreisen gerade die Runde. Es lohnt sich also, genauer hinzuschauen. Was genau ist ein Mikrozertifikat? Warum sind solche Zertifikate beliebt?  

Stell dir vor: Du leitest regelmässig Sitzungen oder Kurse. Um die Ergebnisse zu sichern, arbeitest du gerne mit Flipcharts. Du möchtest diese Flipcharts übersichtlich und visuell ansprechend gestalten, um bei den Teilnehmer/-innen einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Du entscheidest dich für einen VisuFlip-Kurs, in welchem du in sieben Modulen zum Visualisierungsprofi wirst. Sobald du den Online-Workshop gebucht hast, hast du drei Wochen Zeit, um die Module zu absolvieren. Zum Schluss erhältst du eine Teilnahmebestätigung.  

Die Präsentationen deiner Schüler/-innen sind manchmal langweilig und vorhersehbar. Du möchtest ihnen ein neues Multimedia-Tool in die Hand geben, mit dem sie ihre Präsentationen in Form von Geschichten interaktiv erstellen und teilen können. Du meldest dich für die Weiterbildung «Storytelling mit Microsoft Sway» an. Vor Ort oder online absolvierst du den Kurs. Im Anschluss erhältst du eine Teilnahmebestätigung.  

In beiden Fällen erwirbst du ein Mikrozertifikat: Du bildest dich in einem konkreten, inhaltlich überschaubaren Bereich weiter. Im Anschluss an die Veranstaltung bekommst du eine Teilnahmebestätigung. Du musst nicht viel Zeit und Geld in deine Weiterbildung investieren.  

Bildungsquickies erleben im Moment einen Boom. Aus nachvollziehbaren Gründen, wie ich finde:  

  • Die vierte industrielle Revolution, die durch fortschrittliche Technologien wie künstliche Intelligenz, Nanotechnologie und das Internet der Dinge gekennzeichnet ist, hat den Bedarf an kontinuierlicher Umschulung angekurbelt.  
  • Die Pandemie hat die Nachfrage nach digitalen und individualisierten Bildungsangeboten erhöht. Mikrozertifikate eignen sich für solche Angebote sehr gut.  
  • Mikrozertifikate ermöglichen eine berufliche Veränderung oder Weiterentwicklung, die sich mit anderen Verpflichtungen problemlos vereinbaren lässt.  
  • Aufgrund ihrer kurzen Dauer sind die Angebote kostengünstiger.  
  • Mit Mikrozertifikaten können Arbeitgeber und Arbeitnehmer einen Qualifikationsbedarf rasch decken.  
  • Mikrozertifikate bilden die Ideologie des lebenslangen Lernens optimal ab.  

Mikrozertifikate füllen im Bildungssektor eine Marktlücke. Die Nachfrage nach kurzen, massgeschneiderten Weiterbildungsangeboten ist hoch. Trotzdem werden sie (gerade im Vergleich mit etablierten Zertifikaten) teilweise belächelt. Sie müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, sie seien Bildungsangebote für faule Rappenspalter, die eine anspruchsvolle Weiterbildung scheuen und sich nicht langfristig zu einer Tätigkeit oder Unternehmung bekennen wollen.  

Ist an diesem Vorwurf etwas dran? Ich finde nicht. Mikrozertifikate haben das Potenzial, viel mehr zu sein als die schlechtere Version ihrer «Makro-Geschwister» (ich finde ja, man müsste den Begriff «Makrozertifikat» analog zum «Mikrozertifikat» einführen).  

Unser moderner, agiler Arbeitsmarkt stellt hohe Erwartungen an den Bildungssektor, an Arbeitgeber/-innen und Arbeitnehmer/-innen. Innovationen führen dazu, dass sich die Anforderung an die Qualifikationen von Arbeitnehmenden ständig und schnell verändert. Lebenslanges Lernen ist heute mehr denn je ein Muss. Bildungsangebote, um solche Qualifikationslücken zu schliessen, müssen geschaffen und genutzt werden. Und zwar schnell. Dafür eignen sich Mikrozertifikate ausgezeichnet.  

Auch im Sinne eines humanistischen Bildungsideals finde ich Mikrozertifikate wunderbar. Sie bieten Gelegenheit, die eigene «Neugier an der Welt» (Wilhelm von Humboldt) auf vielfältige Weise zu stillen und in unterschiedliche Bereiche einzutauchen.  

Mikrozertifikate ersetzen sicher keine etablierten Bildungsgänge, welche in die Tiefe gehen. Sie ergänzen das bestehende Angebot aber, indem sie eine gewisse Breite ermöglichen.  

Die Autorin

AKTUELL

Entfachen Sie Ihre Zukunft

Neugierig, wohin Ihr Weg noch führen kann? Entdecken Sie bei unseren Infoanlässen die Bildungsgänge, die Ihre Karriere zum Leuchten bringen. Treffen Sie Experten, knüpfen Sie Kontakte und finden sie heraus, wie Sie Ihre Träume in die Realität umsetzen können. In Zofingen wartet mehr auf Sie. Nutzen Sie die Chance, und machen Sie den ersten Schritt zu Ihrem neuen Ich.

Sachbearbeiter/-in Personalwesen edupool.ch

Sinnhaft und erfüllend: Der Bildungsgang ist Ihr Karriere-Einstieg in die Human Resources und die Arbeit mit Menschen. Stellen Sie uns Ihre Fragen am Infoanlass.

Mehr dazu

Technische Kaufleute mit eidg. Fachausweis

"Was ist die Aufgabe der technischen Kaufleute und welche Vorbildung brauche ich?" Lernen Sie uns am nächsten Infoanlass kennen.

Mehr dazu

Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen

Freude an Zahlen kombiniert mit Fachwissen um eigenständig Abschlüsse vorzubereiten? Wollen Sie das auch? Wir beantworten alle Fragen am nächsten Infoanlas online.

Mehr dazu

Jahresbroschüre 2024

Entdecken Sie unser vielfältiges Weiterbildungsangebot und laden Sie sich jetzt unsere Jahresbroschüre herunter.

Jahresbroschüre PDF

 

Keine News mehr verpassen 

Folgen Sie uns auf LinkedIn.  
Damit Sie immer und überall von unseren Angeboten profitieren können.