5 gute Gründe eine neue Sprache zu lernen - Part 5 - Weiterbildung Zofingen

5 gute Gründe eine neue Sprache zu lernen – Part 5

post thumbnail

Menschen, 17. Dezember 2021, Isabel Matter

Bildquelle: Pixabay

Die Liste guter Gründe, eine Fremdsprache zu lernen ist lang. Unendlich lang.  Das Selbstoptimierungspotential ist kolossal. Fremdspracherwerb macht uns zu besseren, toleranteren Menschen mit erweitertem Horizont und vielen Freunden rund um den Globus. Ganz nebenbei erklimmen wir eloquent plaudernd in Überschallgeschwindigkeit die Karriereleiter und tanzen selbstsicher auf dem internationalen Parkett.

Ja, es gibt unzählige monumentale Gründe eine Fremdsprache zu lernen.

Aber mal ehrlich.

Leider gibt es auch ein paar gute Gründe, es nicht zu tun. Sprachenlernen ist Knochenarbeit.

Man kämpft sich durch lange Listen unbekannter Vokabeln, verliert bei komplexen Grammatikregeln komplett den Durchblick und erstickt fast an der eigenen Zunge beim Versuch, die unmöglichsten Laute authentisch zu vokalisieren.

Und so vertagen wir die Anmeldung zum Sprachkurs auf irgendwann später. Nun, vielleicht sind den weniger Ambitionierten, den Faulen und denjenigen, die gar keine optimierte Version ihrer selbst sein möchten, die guten Gründe, eine Fremdsprache zu erlernen, auch schlicht zu ambitiös. Pragmatische Gründe wären ihnen lieber.

Ihnen sei dieser Text gewidmet. Mit einem Augenzwinkern.  

Fünfter Grund: Eindruck schinden 

Schon klar. Keiner mag sie, die Angeber, Wichtigtuer und Grosshanse, denn wir möchten ja sympathische Zeitgenossen sein. Trotzdem kann es von Zeit zu Zeit nicht schaden, wenn man etwas Eindruck schindet und die anderen mit einem fulminanten Auftritt vom Parkett fegt.

Das geht am besten auf Französisch. Wer Eloquenz in dieser Sprache erreicht, erstrahlt in neuer Eleganz, mausert sich zum Charmeur, wird zu Mann oder Frau von Welt! Gute Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Aber Übung macht den Meister. Oder wie es auf Französisch heisst: «C’est en forgeant que l’on devient forgeron.» Wörtlich bedeutet das: «Durch Schmieden wird man Schmied». Ich erlaube mir eine freie Übersetzung: Durch Sprachkurse wird man zum Sprachen-Meister! Also auf geht’s.  

DIe Autorin

AKTUELL

Unterricht ab 20. Dezember 2021

Die Vorgaben des Bundes sind auch in der Erwachsenenbildung weiter verschärft worden. Für unsere Angebote der höheren Berufsbildung gilt ab heute grundsätzlich 3G im Präsenzunterricht. Für Bildungsangebote, die nicht auf eidg. Prüfungen vorbereiten gilt 2G (z.B. Sprachkurse, edupool.ch). In beiden Fällen ist das Tragen von Masken obligatorisch.

Leadership Führungsfachleute

Mit dem Zertifikat Leadership der Schweizer Vereinigung für Führungsausbildung (SVF) steigen Sie optimal ins Thema Führung ein.

Mehr dazu

Sachbearbeiter/-in Sozialversicherungen edupool.ch

Sozialversicherungen, ein Buch mit sieben Siegeln? Der Bildungsgang ist der ideale Einstieg in die komplexe Welt der Sozialversicherungen. Er vermittelt Ihnen fundiertes Grundlagenwissen in den Bereichen soziale Sicherheit, 1., 2., 3. Säule, Arbeitsrecht, Lohn- und Gehaltswesen.

Mehr dazu

Microsoft 365 für Schulen

Jetzt oder nie: Wir unterstützen Sie bei der Einführung von Microsoft 365 und BYOD an Ihrer Schule. Vom Konzept bis zur Weiterbildung – alles aus einer Hand.

Mehr dazu